Lernerfolg

Erfolg durch Motivation

Reize entbrennen im Spannungsfeld von Bedürfnissen. Sie lenken humanes Verhalten auf einen fixierten Soll-Zustand hin. Es gibt autonome und heteronome Motivation.

Heteronom, anonymgesteuert sind die vorwiegenden Lernmotivationen im Verhältnis mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des adepten Schulkindes. Das Kind muss sich ja an Regeln adaptieren, deren Sinn es noch keineswegs einsehen kann.

Read more: Erfolg durch Motivation

Motivation-Gute Noten

Motivationen entbrennen im Spannungsfeld von Wünschen. Sie steuern menschliches Handeln auf einen anvisierten Soll-Zustand hin. Es gibt unabhängige und heteronome Motivierung.

Heteronom, anonymgesteuert sind die meisten Lernmotivationen im Rahmen mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des adepten Schulkindes.

Read more: Motivation-Gute Noten

Autonome und gefühlsmäßige Bindung an Menschen

Motivationen entbrennen im Spannungsfeld von Bedürfnissen. Sie steuern humanes Handeln auf einen intendierten Soll-Zustand hin. Es gibt eigenständige und heteronome Motivation. Heteronom, anonymgesteuert sind die meisten Lernmotivationen im Zusammenhang mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des adepten Schulkindes. Das Kind soll sich ja an Normen adjustieren, deren Sinnhaftigkeit es noch bei weitem nicht begreifen mag.

Read more: Autonome und gefühlsmäßige Bindung an Menschen

Soziale Umgebung-Grenzlinie eines Systems

Rezeption von Systemen

Eine Gestalt, ein Ding, ist keinesfalls von sich aus ein System, statt dessen das, welches wir als System bezeichnen, und das, welches wir als Teil evaluieren, hängt von unserer Rezeption ab.

Zufolge der Kognition, welche zufolge Erfahrungen, Interessen, Angelegenheiten mitbestimmt wird, stellen sich für verschiedene Menschen Systeme voneinander abweichend dar.

Read more: Soziale Umgebung-Grenzlinie eines Systems

Die Erbfaktoren und die Entwicklungsseelenkunde

Die Entwicklungspsychologie ist eines der ins Gewicht fallenden Wissenschaftsumfelder der Seelenkunde. Sie beschäftigt sich mit den gesetzmäßigen Spielarten der Handelns- und Erlebensweisen und der Leistungen im Verlaufe des menschlichen Lebens. Umsetzung wird dabei als vielschichtiger, fortschreitender Hergang von Interaktionen und Einflussfaktoren begriffen.

Read more: Die Erbfaktoren und die Entwicklungsseelenkunde

Breadcrumbs

You are here: Home Schule Lernerfolg, Lernversagen, Sprachliche Entwicklung

Über Uns

Powered by

Powered by     SkillZone

Skill Tools by SkillZone

SkillZone sponsored Articles

You are here: Home Schule Lernerfolg, Lernversagen, Sprachliche Entwicklung